Wer oder was ist HEIDI HOH?

Offen, modular und wandlungsfähig: Das HEIDI HOH ist ein Kunstraum im Ringlokschuppen Ruhr, der neben Diskussionen und Lesungen, Künstler*innenkochen und Perfomances, Einführungen und Nachgesprächen, Konzerten und Parties auch ein kleines feines kulinarisches Angebot bietet.

Von gutem Kaffee, Kuchen und Waffeln, über diverse Brausen und Eis bis hin zu Wein, Bier und einer wechselnde Auswahl kleiner Gerichte.

Das HEIDI HOH feiert die Verschiedenheit und die kleinen Brüche, jenseits des Alltäglichen. Ein variabler Ort für viele Möglichkeiten und Anlässe, wo man sich begegnen kann, essen und trinken, Musik hören, feiern, schlafen, über die letzte Aufführung streiten oder auf die nächste Vorstellung warten, auf den letzten Bus oder auf die Liebe des Lebens...

Foto: Junicke /Impulse

Das HEIDI HOH wurde zum Impulse Theater Festival 2015 eröffnet. Der Raum wurde maßgeblich mitkonzipiert von raumlaborberlin. Das Projekt wurde zum Auftakt unterstützt durch Urbane Künste Ruhr und die Kunststiftung NRW.